^
  • Unser Haus

Einander verstehen lernen - Miteinander kommunizieren

In der Begegnung mit Menschen aus Flucht und Migration erfahren wir vieles über Sprache, Gewohnheiten und Traditionen in den Herkunftsländern der Menschen. Wenn mehrere Kulturen aufeinandertreffen, ist eine gute Verständigung wichtig. Wenn es z. B. im eigenen Land nicht üblich oder sogar unhöflich ist, auf die Sekunde genau zu einem Termin zu kommen, kann es in einem Land wie Deutschland schnell zu Missverständnissen kommen.
Je mehr wir über die Lebensart und die Heimat der Menschen wissen, mit denen wir es zu tun haben, desto einfacher wird der Umgang miteinander.
In einem regelmäßigem offenen Treffen möchten wir Frauen die Gelegenheit bieten, einander kennen zu lernen. Für Flüchtlinge und Migrantinnen bieten die Treffen die Möglichkeit ihre Deutschkenntnisse zu festigen und zu vertiefen.
Thematisch orientieren sich die Treffen an dem Jahreskreis. Jedes Treffen steht unter einem bestimmten Thema. Es sollen die Traditionen und Gebräuche unterschiedlicher Kulturen vorgestellt werden. So sind Aktivitäten zum Kochen, Fotografieren und kreative Tätigkeiten geplant; also Zeit, gemeinsamen Erlebens und Erzählens. Das konkrete Programm wird im September in einem Flyer vorgestellt.
Die Treffen finden an jedem 2. Donnerstag im Monat bei uns im Hause statt. Ab 17:15 Uhr sind alle Interessierten herzlich willkommen. Inhaltlich geht es um 18 Uhr los. Nächster Termin:

Miteinander