Logo Bündnis für Familie
Wir sind zertifiziert

Machen Sie, dass Sie weiterkommen!

Logo Projektträger

Weiterbildung für die Hälfte. Auch für unsere beruflichen Weiterbildungsangebote kann die Bildungsprämie beantragt werden.

Warum sage ich JA, wenn ich NEIN meine?
-Fortbildung für Erzieher/innen im Kindergarten, in der Kursarbeit und Tageseltern- Wer kennt das nicht: Viel zu schnell sagen wir Ja, obwohl wir NEIN denken. Gerade in Zusammenarbeit mit den Eltern ist es wichtig, seinen eigenen Standpunkt zu kennen und zu vertreten. Doch wieso gelingt uns das häufig nicht? Zum Kurs
Bewerbungen bis 5.6.16

Sozialpädagogische Fachkraft gesucht

Die Kath. Familienbildungsstätte Gronau

sucht zum 15.8.2016 eine sozialpädagogische Fachkraft mit einem Stundenumfang von 19,5 Std./Woche.

Die Bewerbungsfrist endet am 05.06.2016.

Die ausführliche Ausschreibung finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Kursleitung für Ernährungs- und Kochkurse gesucht

Die Familienbildungsstätte Gronau bietet in ihrer Lehrküche Kurse für 10 bis 16 Personen an.Einzelne Abende oder Kochkurse einmal im Monat finden zu unterschiedlichen Themen statt. Wir suchen neue Kursleiterinnen und Kursleiter. Sie sind Köchin, Koch, Hauswirtschafterin, Ökotrophologe, ErnährungsberaterIn oder Küchenfachkraft und mögen den Umgang mit Menschen? Sie haben Gruppenerfahrung als Leitung oder sind bereit, sich einzuarbeiten und schulen zu lassen? Sie haben Lust auf Honorarbasis bei uns tätig zu werden? Dann melden Sie sich bei uns. Tel: 02562 939514 rotert@bistum-muenster.de

Veganes Kochen

veganes kochen
Abwechslungsreich, gesund und ohne tierische Produkte, das sind die Merkmale der veganen Küche. Gemeinsam kochen wir viele kleine Gerichte, wie z.B. Bolognese, Hackepeter und Mousse au chocolate. Lassen Sie sich inspirieren und bringen Sie etwas Farbe in die Alltagsküche. Nach vollbrachter Arbeit verkosten wir unsere Kreationen und selbstverständlich bekommt jeder eine Rezeptmappe zum Nachkochen. Zum Kurs:
 
Artikel in der WN zur Eröffnung der Ausstellung

Geglückte „Experimente mit Acryl

Ausstellung
Frau Kruse-Kolk mit 6 Teilnehmerinnen.
„Experimentieren mit Acryl“ lautete der Titel des Malkurses, den neun Frauen seit Oktober in der Familienbildungsstätte belegt hatten. Die Ergebnisse des Kurses sind bis zum 29. Juni im Michael-Keller-Haus an der Laubstiege zu sehen. Großformatige Blumenbilder, Landschaftsmalerei, aber auch Bilder, in denen Sand und Textilien verarbeitet wurden, fertigten die Teilnehmerinnen an. Dabei wurden sie von einer Kulturpreisträgerin angeleitet: Alie Kruse-Kolk aus Overdinkel war 2015 mit der Auszeichnung der Gemeinde Losser bedacht worden. Dementsprechend können sich auch die Bilder ihrer Kursisten sehen lassen.
 
Sozialpädagogische Fachkraft

Stellenausschreibung FaBi Borken

Die Familienbildungsstätte Borken suche eine Sozialpädagogische Fachkraft zur Elternzeitvertretung.

Die Genaue Stellenausschreibung finden Sie hier

 

 

 

 

Honorartätigkeit

Wir suchen SIE!

Die Katholische Familienbildungsstätte sucht zu sofort oder später KursleiterInnen für Eltern-Baby- und Kidix-Kurse als Honorarkraft. Bei pädagogischem Interesse und/oder pädagogischer Vorbildung freuen wir uns auf Ihre Kurzbewerbung. Hier geht es zur Ausschreibung

 

Kleine Elternschule

Kleine
Im Rahmen der „Kleinen Elternschule“ finden von November 2015 bis Februar 2016 Vorträge für Eltern von Kindern im ersten bis dritten Lebensjahr in der Familienbildungsstätte statt. Dabei geht es um Themen der Ernährung, des Schlafens, der Kommunikation und Sprache, sowie Erziehungsthemen und der Umgang mit Tod und Trauer bei Kindern. Die Elternschule wird dabei nicht als klassischer „Unterricht“ verstanden, sondern vielmehr als Orientierungshilfe und Informationsmöglichkeit. Eltern sollen die Möglichkeit erhalten, vorhandene Fähigkeiten und Kenntnisse zu erweitern, in den Austausch mit anderen Eltern zu kommen und sich in ihrem Handeln bestätigt zu fühlen. Erfahrene Pädagogen, Gesundheits- und Ernährungsfachleute bieten den Eltern dazu ihre Unterstützung an. Zum Flyer:
 
Gronauer Bündnis für Familie
Mitglieder der Vollversammlung am 23.09.2015
Politische Mitmachaktion

Gronauer Bündnis für Familie gegen ausbeuterische Kinderarbeit

Bei der Vollversammlung des Gronauer Bündnisses für Familie haben sich die Anwesenden Institutionen und Personen an der politischen Mitmachaktion gegen ausbeuterische Kinderarbeit beteiligt. Im Rahmen der Fairen Woche (11. – 25. Sept.) hat das Bündnis die Aktion bereits beim Weltkindertag vorgestellt. Die Forderung an die Politiker heißt: „Der Kampf gegen ausbeuterische Kinderarbeit muss fortgeführt werden! Arbeitende Kinder müssen an Gesprächen und Entscheidungen überall beteiligt werden!“ Um dies zu unterstützen sind alle aufgefordert ein Foto zu machen und dies für eine Kollage an die Initiatoren www.jugendhandeltfair.de zu schicken oder in den sozialen Medien zu posten. Weitere Informationen gibt es im Internet, bei den Bündnismitgliedern oder in der Familienbildungsstätte.
 
Elternstart NRW

Ein neues Unterstützungsangebot vom Land NRW für junge Eltern

Das Land NRW unterstützt alle Eltern mit neugeborenen Kindern unter anderem durch Angebote der anerkannten Familienbildungseinrichtungen. Dort können Sie andere Eltern kennen lernen und erfahren, wie sich ihr Baby entwickelt und was es gerade braucht. Das Land NRW ermöglicht Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr die Teilnahme an kostenlosen Familienbildungsangeboten "Elternstart NRW". Bei fünf Treffen haben Mütter oder Väter die Möglichkeit in einer Gruppe ihre Fragen und Themen einzubringen. Auch die Familienbildungsstätte Gronau bietet ab Mitte April "Elternstart NRW"-Kurse an, die vom Land NRW bezahlt werden. Eltern, die sich zu unseren Eltern-Baby-Kursen angemeldet haben, können im ersten Lebensjahr des Kindes das Angebot einmal nutzen, dann heißt es "Elternstart NRW" - Eltern-Baby-Kurs.

 
Katholische Erwachsenen- und Familienbildung

Neues Konzept für Kurse mit Eltern und Kindern von 1 bis 3 Jahre

Kidix

„Kidix“ lautet der Name eines neuen Kurs-, Fortbildungs- und Marketingkonzepts, das die Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenen- und Familienbildung NRW vorgestellt hat. Das Konzept gibt für alle Kurse mit Eltern und Kindern von ein bis drei Jahren einen gemeinsamen Rahmen vor.  » mehr

 
Meine Kursauswahl:
Kein Kurs ausgewählt
Kurse - Suchen & Finden:
Nach Themen suchen
  Nach Kursnummer suchen
  Nach Dozenten suchen
 
Wissenswertes und aktuelle Veranstaltungen von uns finden Sie auf Facebook

Facebook 

Alle Kursgebühren werden ab Februar 2014 über das SEPA-Lastschriftverfahren abgebucht.

ElternStart NRW
Fairtrade Stadt Gronau - Wir sind dabei
fair trade siegelAuch in der Familienbildungsstätte werden fair gehandelte Produkte genutzt. Ab sofort gibt es nur noch Fairen Kaffee; Tee wird nach und nach umgestellt und auch in anderen Bereichen überprüfen wir, ob eine Umstellung auf faire Produkte möglich ist.
Andere Einrichtungen des Bildungsforums: