Logo Bündnis für Familie
Wir sind zertifiziert

Machen Sie, dass Sie weiterkommen!

Logo Projektträger

Weiterbildung für die Hälfte. Auch für unsere beruflichen Weiterbildungsangebote kann die Bildungsprämie beantragt werden.

Qualifikation in der Kindertagespflege
Die Familienbildungsstätte Gronau bietet in Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Kindertagespflege Gronau (angehenden) Tageseltern die Möglichkeit, sich in verschiedenen Fortbildungskursen für ihre pädagogische Tätigkeit zu qualifizieren und weiterzubilden. Ziel dieser Qualifikation ist es, den Teilnehmer/innen eine Orientierung über den rechtlichen Rahmen ihrer Tätigkeit zu bieten und sie durch fachliche Informationen, Erfahrungsaustausch und Übungsangebote für pädagogische Situationen zu sensibilisieren und ihre Kompetenzen im Umgang mit den Tageskindern und ihren Eltern zu erhöhen. Sie sollen so auf ihre Tätigkeit vorbereitet werden, damit sie den gesetzlichen Erziehungs- und Bildungsauftrag in der Tagespflege umsetzen können. Zum Kurs
Erste Hilfe bei Kindernotfällen
- Fortbildung für Pädagogen aus Kindergarten, OGS und Tagespflegepersonen Grundkurs gemäß den Richtlinien der Landesunfallkasse - Während dieser Veranstaltung wird ein Einblick in die häufigsten Notfallsituationen mit Kindern gegeben und darüber informiert, wie man richtig reagiert ... Zum Kurs
"Schneeballschlacht"
- Fortbildung für Erzieher/innen im Kindergarten, in der Kursarbeit, Tageseltern und Mitarbeiter/innen in der OGS Neue Kinderlieder und Bewegungsspiele - speziell für die Winter- und Weihnachtszeit - Dieser Workshop richtet sich an alle Interessierten, die auf der Suche nach neuen Kinderliedern, Bewegungsspielen und Versen, speziell für die Winter- und Weihnachtszeit sind. Zum Kurs

Aktuelle Kurse und Hinweise

Bitte beachten Sie, dass Sie nicht online mit unserer Datenbank verbunden sind! Die Internetdaten werden regelmäßig aktualisiert. Trotzdem kann es passieren, dass ein Kurs schon voll besetzt ist, obwohl er im Internet noch mit freien Plätzen angezeigt wird. In diesem Fall werden Sie von uns informiert. Zu allen Kursen können Sie sich natürlich auch telefonisch unter 02562 - 93950 anmelden.

Das neue Programmheft ist da!

Neues Programm
Umschlagsseite für das neue Programmheft 2016/17
Ab dem 27.06.2016 wird unser neues Programmheft mit interessanten und neuen Kursen, wieder an vielen Orten ausliegen.
 
Bildungsfreizeit für Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger Behinderung

Wir machen Kunst! Machst Du mit?

In der diesjährigen Bildungsfreizeit möchten wir uns mit dem Thema „Kunst“ beschäftigen. Hinter der Kunst steht das Handwerk, die Technik, mit der sie entsteht. Von der Höhlenmalerei bis zur Installationskunst des 20. Jahrhunderts haben Künstler auf verschiedenste Weise gearbeitet. In dieser Woche wollen wir selber künstlerisch tätig werden. Ihr könnt über verschiedene Ausdrucksformen wie z. B. Malen, Singen und Gestalten kreative Prozesse kennenlernen. Gemeinsam wollen wir mit allen Sinnen unsere Kreativität entfalten! Wir freuen uns auf Eure Teilnahme! Zum Kurs
 

Fachkräfte erhalten Zertifikat

FiZ -Familien im Zentrum

Fiz
Die stolzen Teilnehmerinnen nach Kursabschluss
In der Familienbildungsstätte hat ein Ausbildungskurs für das Kursangebot „FIZ -Familien im Zentrum“ stattgefunden. Den Kurs haben acht pädagogische Fachkräfte erfolgreich absolviert und das FIZ-Zertifikat erhalten. Dies ist Voraussetzung Angebote zukünftig in Familienzentren,die mit dem Katholischen Bildungsforum im Kreisdekanat Borken kooperieren, durchführen zu können.
FiZ ist ein Kurs für Familien mit Kindern von 2 – 6 Jahren. Auch jüngere und ältere Geschwister sind herzlich willkommen. In pädagogisch begleiteten Treffen von bis zu acht Familien hat FIZ zum Ziel,Familien im Alltag zu stärken. In den Treffen stehen Spaß, Freude am gemeinsamen Spiel, Förderung des Zusammenhaltes und die Stärken jeder Familie im Vordergrund.
Für die gute Begleitung der Familien in FIZ haben sich die Erzieherinnen und Sozialpädagoginnen während des Ausbildungskurses mit dem Manual und praktischen Beispielen befasst. Bestandteil war auch die Erarbeitung von Kommunikationsstrategien, Übungen zum aktiven Zuhören und  pädagogischen Methoden der Ermutigung und Stärkung von Familien. Ein weiterer wichtiger Baustein des Ausbildungskurses war die Reflexion der eigenen Rolle mit einer wertschätzenden Grundhaltung. Auch die Freude am Ausprobieren verschiedener Spiele und zahlreicher Methoden kam nicht zu kurz.
 

Kursleitung für Ernährungs- und Kochkurse gesucht

Die Familienbildungsstätte Gronau bietet in ihrer Lehrküche Kurse für 10 bis 16 Personen an.Einzelne Abende oder Kochkurse einmal im Monat finden zu unterschiedlichen Themen statt. Wir suchen neue Kursleiterinnen und Kursleiter. Sie sind Köchin, Koch, Hauswirtschafterin, Ökotrophologe, ErnährungsberaterIn oder Küchenfachkraft und mögen den Umgang mit Menschen? Sie haben Gruppenerfahrung als Leitung oder sind bereit, sich einzuarbeiten und schulen zu lassen? Sie haben Lust auf Honorarbasis bei uns tätig zu werden? Dann melden Sie sich bei uns. Tel: 02562 939514 rotert@bistum-muenster.de
Artikel in der WN zur Eröffnung der Ausstellung

Geglückte „Experimente mit Acryl

Ausstellung
Frau Kruse-Kolk mit 6 Teilnehmerinnen.
„Experimentieren mit Acryl“ lautete der Titel des Malkurses, den neun Frauen seit Oktober in der Familienbildungsstätte belegt hatten. Die Ergebnisse des Kurses sind bis zum 29. Juni im Michael-Keller-Haus an der Laubstiege zu sehen. Großformatige Blumenbilder, Landschaftsmalerei, aber auch Bilder, in denen Sand und Textilien verarbeitet wurden, fertigten die Teilnehmerinnen an. Dabei wurden sie von einer Kulturpreisträgerin angeleitet: Alie Kruse-Kolk aus Overdinkel war 2015 mit der Auszeichnung der Gemeinde Losser bedacht worden. Dementsprechend können sich auch die Bilder ihrer Kursisten sehen lassen.
 
Honorartätigkeit

Wir suchen SIE!

Die Katholische Familienbildungsstätte sucht zu sofort oder später KursleiterInnen für Eltern-Baby- und Kidix-Kurse als Honorarkraft. Bei pädagogischem Interesse und/oder pädagogischer Vorbildung freuen wir uns auf Ihre Kurzbewerbung. Hier geht es zur Ausschreibung

 
Gronauer Bündnis für Familie
Mitglieder der Vollversammlung am 23.09.2015
Politische Mitmachaktion

Gronauer Bündnis für Familie gegen ausbeuterische Kinderarbeit

Bei der Vollversammlung des Gronauer Bündnisses für Familie haben sich die Anwesenden Institutionen und Personen an der politischen Mitmachaktion gegen ausbeuterische Kinderarbeit beteiligt. Im Rahmen der Fairen Woche (11. – 25. Sept.) hat das Bündnis die Aktion bereits beim Weltkindertag vorgestellt. Die Forderung an die Politiker heißt: „Der Kampf gegen ausbeuterische Kinderarbeit muss fortgeführt werden! Arbeitende Kinder müssen an Gesprächen und Entscheidungen überall beteiligt werden!“ Um dies zu unterstützen sind alle aufgefordert ein Foto zu machen und dies für eine Kollage an die Initiatoren www.jugendhandeltfair.de zu schicken oder in den sozialen Medien zu posten. Weitere Informationen gibt es im Internet, bei den Bündnismitgliedern oder in der Familienbildungsstätte.
 
Elternstart NRW

Ein neues Unterstützungsangebot vom Land NRW für junge Eltern

Das Land NRW unterstützt alle Eltern mit neugeborenen Kindern unter anderem durch Angebote der anerkannten Familienbildungseinrichtungen. Dort können Sie andere Eltern kennen lernen und erfahren, wie sich ihr Baby entwickelt und was es gerade braucht. Das Land NRW ermöglicht Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr die Teilnahme an kostenlosen Familienbildungsangeboten "Elternstart NRW". Bei fünf Treffen haben Mütter oder Väter die Möglichkeit in einer Gruppe ihre Fragen und Themen einzubringen. Auch die Familienbildungsstätte Gronau bietet ab Mitte April "Elternstart NRW"-Kurse an, die vom Land NRW bezahlt werden. Eltern, die sich zu unseren Eltern-Baby-Kursen angemeldet haben, können im ersten Lebensjahr des Kindes das Angebot einmal nutzen, dann heißt es "Elternstart NRW" - Eltern-Baby-Kurs.

 
Katholische Erwachsenen- und Familienbildung

Neues Konzept für Kurse mit Eltern und Kindern von 1 bis 3 Jahre

Kidix

„Kidix“ lautet der Name eines neuen Kurs-, Fortbildungs- und Marketingkonzepts, das die Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenen- und Familienbildung NRW vorgestellt hat. Das Konzept gibt für alle Kurse mit Eltern und Kindern von ein bis drei Jahren einen gemeinsamen Rahmen vor.  » mehr

 
Meine Kursauswahl:
Kein Kurs ausgewählt
Kurse - Suchen & Finden:
Nach Themen suchen
  Nach Kursnummer suchen
  Nach Dozenten suchen
 
Wissenswertes und aktuelle Veranstaltungen von uns finden Sie auf Facebook

Facebook 

Alle Kursgebühren werden ab Februar 2014 über das SEPA-Lastschriftverfahren abgebucht.

ElternStart NRW
Fairtrade Stadt Gronau - Wir sind dabei
fair trade siegelAuch in der Familienbildungsstätte werden fair gehandelte Produkte genutzt. Ab sofort gibt es nur noch Fairen Kaffee; Tee wird nach und nach umgestellt und auch in anderen Bereichen überprüfen wir, ob eine Umstellung auf faire Produkte möglich ist.
Andere Einrichtungen des Bildungsforums: